Folgen

Vergleich von Blutzuckermesssysteme unter einander.

Da die Glukosekonzentration im Vollblut niedriger ist als im Serum/Plasma, können unterschiedlich kalibrierte Geräte nicht miteinander verglichen werden.


Jedes zugelassene Messgerät hat eine Abweichung von +- 15% zum Laborwert. Das ist nach den ISO 15197:2015 Norm. Wenn Sie 2 verschiedene Blutzuckermessgeräten vergleichen kann es im extrem Fall zu 30% Abweichungen geben. Das bedeutet nicht, dass eine von diesen Geräten falsch misst.

Wenn Sie sich sichergehen möchten, ob Ihr Gerät richtig misst, messen Sie Ihr Blutzucker nüchtern am Gerät und gleichzeitig über das Labor beim Arzt. Vergleichen Sie die Ergebnisse. Hier darf das Ergebnis vom Gerät nicht mehr als +- 15% vom Labor abweichen.

Lesen Sie hierfür diesen Beitrag: https://www.rehazentrum-bb.de/nachsorge/blutzucker-abweichende-werte.html#vorsicht 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.